Die kirchliche Fachstelle bei Arbeitslosigkeit

Die kirchliche Fachstelle bei Arbeitslosigkeit DFA bietet persönliche Beratung und Unterstützung an. Sie wendet sich an Menschen, die von Erwerbslosigkeit, drohendem Arbeitsplatzverlust oder von Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis betroffen sind.

BITTE BEACHTEN SIE DIE CORONA-BEDINGTEN NEWS

(vgl. laufend aktualisierter Newsbeitrag)

 

Das Angebot steht Personen offen, die im Kanton Zürich wohnen und/oder arbeiten.

Die Beratungsstellen befinden sich in Uster, Winterthur und Zürich.


Die DFA-Beratung ist freiwillig: Die DFA-Beratung wird von ihren Klientinnen und Klienten aus eigener Motivation in Anspruch genommen; die DFA-Beratung ist keinem gesetzlichen Auftrag verpflichtet und ist sanktionsfrei.


Die DFA-Beratung ist unabhängig: Die DFA-Beratung ist für alle Klientinnen und Klienten unabhängig von deren Bildung, Herkunft, Alter und Religion zugänglich. Sie ist konfessionell neutral und vertraulich.


Die DFA-Beratung ist unentgeltlich: Die DFA-Beratung ist für alle Klientinnen und Klienten kostenlos zugänglich.

 

Die DFA ist ein ökumenisch getragenes Angebot der Evangelisch-reformierten Landeskirche des Kantons Zürich und der Katholischen Körperschaft des Kantons Zürich.

 

News

News

CORONA: Nach wie vor angepasste Zugangsmöglichkeiten

 

 

 

Ratsuchende, die sich erstmalig an die DFA wenden, nutzen bitte die nachfolgend aufgelisteten Möglichkeiten der "Telefonischen Kurzberatung":

 

DFA Winterthur: Dienstag bis Donnerstag 14h - 16h KURZBERATUNG unter 052 / 213 50 20, winterthur@dfa.ch.   

 

DFA Zürich: Montag bis Freitag 10 - 12h KURZBERATUNG unter Tel. 044 / 298 60 80, zuerich@dfa.ch. Ansonsten erreichen Sie uns täglich (ausser Mi-Nachmittag) von 10-12h / 14-16h unter derselben Nummer.

 

DFA Uster: Donnerstag / Freitag 10h - 12h und 14h - 16h unter 044 / 941 02 03, uster@dfa.ch.

 

Ratsuchende, die bereits eine zugewiesene Beratungsperson haben, kontaktieren diese bitte über deren direkte Telefonnummer (wie auf der individuellen Visitenkarte vermerkt).

 

Aufgrund der anhaltenden Corona-Situation bietet die DFA seit Juni 2020 Beratungstermine vor Ort nur noch nach telefonischer Vereinbarung an - unter Einhaltung der einschlägigen Hygiene- und Abstandsmassnahmen. Die DFA setzt ein Schutzkonzept um, das Klient*innen und Mitarbeiter*innen vor Ansteckung schützt.

 

Die niederschwelligen Angebote "Treffpunkt" in Zürich / Uster und "Atelier" in Winterthur (Schreibunterstützung für Bewerbungen) sowie die juristische Montags-Kurzberatung (vor Ort) in Zürich und die Kurzberatungen (vor Ort) Di/Do in Winterthur können bis auf weiteres nicht angeboten werden, da wir die Anzahl der Ratsuchenden nicht steuern und entsprechend die Einhaltung der Abstandsregeln nicht gewährleisten können.

 

Ratsuchende mit Bedarf nach Schreibunterstützung melden sich bitte telefonisch beim DFA-Standort ihrer Wahl.

 

Beachten Sie auch die "CORONA-Links" mit aktuellen Informationen.